Kann man um ein Land trauern?

IMG_8827

Man kann. Mit jeder Nachricht. Um seinen Frieden, um seine Freiheit, um seine Demokratie. Und dieser Schmerz, wenn deine Wurzeln dort liegen, wenn Freunde dort leben, wenn Familie dort wartet, wird täglich schwerer. Mit jeder Nachricht. Und reißt dir ein Stück deiner Hoffnung weg, bringt Dunkelheit in deine Sehnsucht, bohrt deinen Schmerz tiefer. Macht dich ohnmächtig und lässt dich nicht los.  Und er bohrt sich in dein Herz hinein, und findet dort seinen Platz, um daran zu erinnern – nicht nur an den Schmerz, an den Verlust, an das Leid, er erinnert an die Liebe, an die Sehnsucht, an die Hoffnung. Daran, dass sie dir ständig entrissen werden. Mit jeder Nachricht.

Ein Gedanke zu “Kann man um ein Land trauern?

  1. Deniz Yücel einer von Tausenden deutschen Agenten in der Türkei.

    Wer nur auf deutsche Nachrichtenseiten angewiesen ist, der wird nie erfahren das dieser Deniz Yücel im Auftrag der BRD in der Türkei war.
    Er wird auch nie den eigentlich Grund seiner Verhaftung lesen.
    Wird nie Erfahren weshalb das Kanzleramt und das Auswärtige Amt auf den Deutschen Generalkonsul in Istanbul Druck ausgeübt haben damit dieser nach dem Auffliegen von Agent Deniz Yücel diesen in seinen privaten Räumen versteckt.
    Nachdem offiziell ein Haftbefehl gegen Deniz Yücel erstellt wurde hat der deutsche Generalkonsul weit außerhalb des Konsulats in einem für die Öffentlichkeit verschlossenen Gebäude diesen 2 Monate lang versteckt !
    Wenn er NUR ein Journalist ist , WARUM wurde ER vom deutschen Staat versteckt ?
    Alle anderen Agenten achten jetzt sehr genau darauf wie unsere BRD ihren Agenten im Falle einer Festnahme zur Seite steht ! !

    Wenn dieser Fall für unsere Regierung schlecht ausgeht, dann findet sich zukünftig schwerer jemand der im Auftrag der BRD in der Türkei spioniert; infiltriert und destabilisiert.

    Allein deshalb muss der Fall Yücel für unsere BRD gut ausgehen
    Koste es was es wolle ! ! !

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>